Tropea

Beschreibung

Eines der bekanntesten Touristenstädtchens ganz Italiens, zieht Tropea wie Taormina oder Portofino jedes Jahr unzählige internationale Besucher an.

Tropea war griechische Kolonie, wurde dann von den Römern und später von den Normannen eingekommen. Am antiken Hafen wurden Reste alter Nekropolen und über 3000 Jahre alter griechischer Bauten geborgen.

Weltbekannt ist der Felsenvorsprung mit dem Kloster “Santa Maria dell’Isola”. Die kleinen Gässchen und mittelalterlichen Gebäude und Adelspaläste laden zum Spaziergang ein.

In kulinarischer Hinsicht ist Tropea für seine rote Zwiebel weltbekannt.