Serra San Bruno

Beschreibung

Serra San Bruno liegt mitten in den kalabrischen Serre, einem Gebirgsausläufer des Sila-Nationalparks, und ist eines der bedeutendsten religiösen Zentren Italiens und der ganzen Welt.

Die Kartause, unweit des Städtchens in einem kleinen Wald gelegen, ist sicher der Hauptanziehungspunkt für den Besucher.

Der Ort voller mystischer Schönheit, ist nicht nur Ziel zahlreicher Pilgerfahrten, sondern auch Ausflugsziel für Naturliebhaber, die in den tausendjährigen Wäldern mit klaren Wasserquellen, den Kontakt zur unberührten Natur suchen.

Im Ort selbst, sind Gebäude aus dem 17. Jahrhundert mit schmiedeeisernen Balkonen, wertvollen Portalen und Steinfassaden zu bewundern.